victoria

Nach ihrer ersten Yogastunde vor mehr als 12 Jahren hätte Victoria geschworen, dass „dieses Yoga“ nichts für sie ist. Doch irgendetwas zog weiterhin ihre Aufmerksamkeit und so probierte sie verschiedene Yoga-Methoden. Die erste Jivamukti Stunde in München war Liebe auf den ersten Blick. Seither nahm die Yogapraxis von Jahr zu Jahr mehr Raum in ihrem Leben ein. Der Fokus des Übens wandelte sich langsam von dem rein körperlichen Üben hin zu einer spirituellen Praxis und viel Meditation.

 

An einem Wendepunkt in ihrem Leben, fragte sich Victoria, was sie jeden Tag für den Rest des Lebens tun würde, wenn sie das frei entscheiden könnte. Die Antwort war Yoga. Und sie hat es entschieden, ihren Job gekündigt und ist für die Jivamukti Lehrerausbildung nach Indien geflogen.

 

Victorias Jivamukti Stunden sind körperlich anspruchsvoll, sollen aber immer den spielerischen Aspekt behalten. Mit all ihrer eigenen Energie und etwas Humor möchte sie ihr Schüler an die eigenen Grenzen heranzuführen. Dann passiert es ganz von allein, dass diese Grenzen sich verschieben oder auflösen. Was dahinter wartet ist Magie.

 

Eine weitere Yoga-Leidenschaft von Victoria ist das Prä- und Postnatal-Yoga. Es ist so eine Bereicherung und Ehre Frauen in diesem wunderbaren Prozess zu begleiten und ihnen zu zeigen, dass alles, was die vor, während und nach der Geburt brauchen, bereits in Ihnen steckt.

 

 

 

Ausbildungen:

 

-    Jivamukti Yoga Ausbildung, Indien mit Sharon Gannon, Yogeswari und Moritz Ulrich, 300h

 

-    Jivamukti Yoga Apprenticeship, München bei Anett Reibig, 500h

 

-    Prä- und Postnatal Yoga Ausbildung, Berlin bei Patricia Thielemann

 

-    Meditationslehrerin nach der Seelenhaus Methode